Verwaltungsfachkraft mit Buchhaltungskenntnissen (m/w/d)

Stellenausschreibung

Ab sofort suchen wir im Frauenzentrum-Dortmund 1980 e.V. eine

Verwaltungsfachkraft mit Buchhaltungskenntnissen (m/w/d)

mit einem Stundenumfang von 50%.

Das Frauenzentrum Dortmund 1980 e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der gleichzeitig Ausbildungsstätte, Beratungsstelle und Arbeitgeber ist.

Das Frauenzentrum beschäftigt ca. 100 Mitarbeiter*innen in fünf Abteilungen.

Der Aufgabenbereich umfasst:

  • Finanzbuchhaltung
    • Abstimmen und Klären der Konten
    • Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung
    • Umsatzsteuervoranmeldungen
    • Vorbereiten von Jahres-, Quartals- und Monatsabschlüssen
  • Vorbereitung Lohn- und Gehaltsbuchhaltung
  • Personalmanagement
  • Zahlungsverkehr
  • Officemanagement

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachkraft oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung und sicherer Umgang mit dem PC, inklusive aller gängigen MS-Office-Programme
  • Freundliches, verbindliches, selbständiges Auftreten nach innen und außen
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

Wir bieten:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem attraktiven Arbeitsplatz
  • Interessante, abwechslungsreiche Aufgaben
  • Ein angenehmes und kollegiales Arbeitsklima
  • Balance zwischen Arbeit und Privatleben
  • Freie Getränke

Bewerbungen bitte per Mail mit pdf Anhängen an:

info@frauenzentrum-dortmund.de

Als Verstärkung unseres Teams suchen wir Pädagogische Mitarbeiter*innen mit Hochschulabschluss (m/w/d)

Das Frauenzentrum Dortmund 1980 e.V. ist ein gemeinnütziger Träger sozialer Dienstleistungen. In Begleitung von Familien, Erwerbssuchenden, Auszubildenden und Senioren engagieren sich 110 Mitarbeiter für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Erzieherische Hilfen im Frauenzentrum unterstützen Familien in schwierigen Lebenssituationen. In vier Teams begleiten Familienpfleger*innen und Sozialarbeiter*innen Familien: im familiären Haushalt, in der Begleitung zu Ämtern und Institutionen, durch erzieherische und lebensberatende Hilfe im Umgang mit Konflikten und belastenden Lebenslagen. Das Wohl der Kinder steht dabei im Vordergrund. In der Zusammenarbeit im Team, der Unterstützung durch Leitung, moderierter kollegialer Beratung/Supervision wird allen Mitarbeitenden Hilfe bei der Bewältigung der Arbeitsaufgaben gewährleistet. Ein gemeinschaftliches, gutes Arbeitsklima, fachliche Kommunikation, innovatives Denken und wertschätzender Umgang sind unsere Grundmauern.

Wir bieten:

  • Eine teamorientierte Arbeit in einem zugewandten und offenen Arbeitsklima,
  • Die selbstständige Tätigkeit bei der Unterstützung der Familien vor Ort,
  • Eine konzeptionell fundierte Einarbeitung, kollegiale Unterstützung, professionelle Leitung und Beratung, Supervision, Fort- und Weiterbildung,
  • Mitgestaltung im Auf- und Ausbau von Teamarbeit,
  • Teil- und Vollzeitstellen nach Vereinbarung, einen unbefristeten Arbeitsvertrag,
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen, Kündigungsschutz, Gesprächsbereitschaft zu Gehaltsvorstellungen – haustarifliche Vereinbarung,
  • Die Möglichkeit zur Hospitation während der Bewerbungsphase

Das Aufgabengebiet beinhaltet:

  • Den Besuch der Familien mit mehrmaligen Kontakten,
  • Die erzieherische Beratung und Begleitung der Eltern, Gespräche mit Kindern, Initiierung von familiären und kindlichen Entwicklungsprozessen,
  • Die familienorientierte Vernetzung mit Beratungsstellen, Ämtern, Schulen, Kindertagesstätten u. ä.,
  • Die gemeinsame Zielsetzung und Handlungsvereinbarung in Hilfeplangesprächen,
  • Dokumentation und Berichtswesen,
  • Die Teilnahme an Teamsitzungen, Supervision, Mitarbeitendengesprächen,
  • Fallbezogene Begleitung der Familienpflegenden in den Erzieherischen Hilfen vor Ort,
  • Netzwerkarbeit im Bezirk, Vertretung des Frauenzentrums in Arbeitskreisen und Gremien

Wir freuen uns über interessierte Bewerber*innen! Gerne informieren wir Sie konkreter, stellen wir uns Ihnen auch im Vorfeld der Bewerbung vor und beantworten Ihre Fragen.

Bewerbungen bitte per Mail mit pdf Anhängen an:

r.moll@frauenzentrum-dortmund.de





Arthur-Beringer-Str. 42
44369 Dortmund

Erzieherische Hilfen
Rilana Moll, Bereichsleitung
Mobil: 0172 5870222
r.moll@frauenzentrum-dortmund.de

Maskenspende

Heute bekamen wir eine Spende mit 100 FFP2 Masken von

China Supply UG in Dortmund, Herrn Dornseif

Wir sind froh, dass wir unsere Mitarbeiter nun mit FFP2 Schutzmasken ausrüsten können und sie sicher im Einsatz sind.

Vielen Dank für die großzügige Spende!