Offenes Wohnzimmer

Das Offene Wohnzimmer ist ein Ort der Geborgenheit, der für aus der Ukraine geflüchteten Kindern, Jugendlichen, ihren Begleitpersonen und allen Nachbarinnen und Nachbarn einen gemütlichen Verweilort bietet. Das Offene Wohnzimmer liegt in der Rossbachstr. 51 in Dortmund Huckarde in einem charmanten Altbau mit einem großen, naturnahen Garten.

Im Offenen Wohnzimmer werden verschiedene Angebote unterbreitet:

Montags und dienstags von 8 bis 10 Uhr, beraten und begleiten Familienpflegerinnen bei behördlichen Angelegenheiten. Sie unterstützen bei Anbindung an Schule und Kinderbetreuung sowie bei psychosozialen Problemen.

Immer montags von 10 bis 12 Uhr findet ein Frauencafé statt. Es will Frauen empowern, um sie zu ermutigen, Ihre Stimme in der Gesellschaft zu erheben, indem gemeinschaftliche, kreative und interkulturelle Aktivitäten in der Gruppe angeboten werden. Das Angebot ist offen für Frauen jeden Alters und jeder Kultur.

Das Frauencafé

Immer dienstags treffen sich die Wohnzimmer-Flöhe und ihre Eltern von 10 bis 12 Uhr, eine Eltern-Kind-Gruppe mit internationaler Beteiligung. Hier können Eltern, durch Erfolgs- und Informationsaustausch neue Handlungsmöglichkeiten kennenlernen. Es werden Lieder und Spiele sowohl in deutscher als auch in ukrainischer Sprache vorgestellt, die den kleinen Gästen in dem vertrauten Ort der Gruppe, in dem sich alle verstanden und begleitet fühlen, einen ersten Spracherwerb vermittelt.

Die Wohnzimmer-Flöhe

Ein Deutsch- und Integrationskurs mit Kinderbetreuung läuft seit August und erfreut sich großer Beliebtheit. Immer mittwochs bis freitags von 8.45 bis 12.40 findet der Unterricht statt und ist bereits ausgebucht.

Der Sprachkurs

Neben der gegenseitigen Unterstützung der geflüchteten Familien untereinander ist die Anbindung an die aufnehmende Gesellschaft besonders wichtig. Wir möchten an dieser Stelle nochmals ganz herzlich Nachbar*innen, Senior*innen und Freund*innen des Vereins einladen, sich mit Zeit oder Ideen einzubringen.

Das Projekt wird vorwiegend von der Aktion Mensch finanziert und erhält/erhielt darüber hinaus weitere Unterstützung durch den Rotary Club Hörde, die Volksbank Dortmund-Nordwest eG, Bestattungen Huhn, den Arbeitskreis sozialdemokratischer Frauen Dortmund, das Blumenhaus Tadema-Leitfeld, die Katholische Kirchengemeinde St. Urbanus, die Sparkasse Dortmund, die Nordwest Handel AG, den Förderpott.Ruhr, der Vivawest Stiftung, sowie dem Dortmunder Spendenparlament Spendobel, sowie einigen privaten Spenderinnen und Spendern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Unterstützer*innen!

Wer das Offene Wohnzimmer ebenfalls finanziell Unterstützen möchte, kann dem Frauenzentrum gerne unter dem Stichwort „Offenes Wohnzimmer“ eine Spende auf folgendem Konto zukommen lassen:

Stadtsparkasse Dortmund
IBAN: DE59440501990231019502
BIC: DORTDE3XXX

Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.