Wunschstern-Aktion: 109 Kinderwünsche sollen in Erfüllung gehen

Silas, 4 Jahre wünscht sich einen Playmobil Ritter, Angelika 8 Jahre wünscht sich eine Puppe und Lenox, 8 Jahre wünscht sich einen Kinogutschein. Dies sind nur drei von insgesamt 109 Weihnachtswünschen von Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Verhältnissen, die zurzeit vom Frauenzentrum Dortmund begleitet werden. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Wunschstern-Aktion in diesem Jahr in Kooperation mit dem Asta der TU und dem Studierendenwerk Dortmund durchführen können. “ sagt Eva Barrenberg, geschäftsführende Vorständin im Frauenzentrum Dortmund 1980 e.V.

Die Sterne mit den Wünschen werden ab sofort am Weihnachtsbaum des Studierendenwerks in der TU Dortmund hängen. Wer einen Wunsch erfüllen möchte, nimmt einen Stern ab, besorgt das kleine Geschenk und gibt es bis zum 10.12. am InfoPoint des Studierendenwerks zurück, das sich im Mensagebäude am Campus-Nord befindet. Die Geschenke können unverpackt oder in transparenter Folie abgegeben werden.

Die Übergabe der Geschenke an die Kinder und Jugendlichen erfolgt dann kurz vor Weihnachten.

Wer die Aktion gerne unterstützen möchte, in den nächsten zwei Wochen aber nicht auf dem Campus unterwegs ist, kann dem Frauenzentrum Dortmund kann dem Frauenzentrum Dortmund unter dem Verwendungszweck „Wunschsterne“ IBAN DE59440501990231019502 auch eine Geldspende zukommen lassen. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Der mit Wunschsternen geschmückte Weihnachtsbaum steht im Foyer des Mensagebäudes auf dem Campus-Nord der TU Dortmund
Jeder einzelne Sterne steht für einen Geschenkwunsch der Kinder und Jugendlichen