Gesucht: Leitung Lotsenstelle Kinderbetreuung (m/w/d) in Teilzeit

Für das Projekt MY WAY Dortmund

Das Frauenzentrum Dortmund 1980 e.V. arbeitet seit 40 Jahren überkonfessionell und gemeinnützig. Wir sind ein mittelgroßer sozialer Dienstleister in Dortmund und beschäftigten ungefähr 100 Menschen, die mit Kindern, Jugendlichen, Frauen, Familien, Senioren und Arbeitslosen arbeiten.

Das Projekt MY WAY Dortmund richtet sich an Frauen mit Migrations- oder Fluchterfahrung in Dortmund, die entweder von Transferleistungen leben oder unterschiedlichen Gründen nicht bei der örtlichen Arbeitsverwaltung gemeldet sind. Das Projekt unterstützt die Frauen bei ihren Zielen, sich beruflich (weiter-) zu entwickeln. Innerhalb des Projekts ist eine Lotsenstelle Kinderbetreuung vorgesehen, die den teilnehmenden Müttern aktiv dabei hilft, eine regelhafte Betreuung für ihre Kinder zu suchen und in Anspruch zu nehmen.

MY WAY Dortmund ist ein gemeinsames Projekt des EWZ (Entwicklungszentrum für berufliche Qualifizierung und Integration GmbH), des Frauenzentrum Dortmund 1980 e.V. sowie Train of Hope Dortmund e.V.. Die ausgeschriebene Stelle ist beim Frauenzentrum Dortmund 1980 e.V. angesiedelt.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Aufbau, Organisation und Leitung der Lotsenstelle Kinderbetreuung
  • Führung zwei weiterer Mitarbeitenden in der Lotsenstelle Kinderbetreuung
  • Abstimmung mit anderen Berater*innen im Projekt, dem Jugendamt, KiTas, Tagespflegepersonen-Trägern und Offenen Ganztagsschulen
  • Individuelle Unterstützung der TN bei der Suche nach KiTa-Plätzen, einschließlich aufsuchender Arbeit im Raum Dortmund
  • Eröffnung von Zugängen u. Entwicklung zielgruppenorientierter kultursensibler Ansprachekonzepte
  • Vernetzung mit relevanten Akteuren der Kinderbetreuung in den Bereichen Familienergänzende Bildung, Female Empowerment und Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Organisation/Einkauf von Empowermentworkshops für die TN
  • Gestaltung und Pflege projektrelevanter Webseiten

Ihre Stärken:

  • Sie kennen die Strukturen der Kinderbetreuung in Dortmund oder sind bereit, sich in diese einzuarbeiten
  • Sie haben Interesse an Projektmanagement, sowie Frauen- und Kinderrechten und sind bereit, sich für diese einzusetzen
  • Sie möchten mit Frauen mit Flucht- und Migrationshintergrund arbeiten
  • Sie suchen einen Arbeitsplatz, bei dem man sowohl direkt mit Menschen als auch im Büro arbeiten kann
  • Sie arbeiten zielorientiert, organisiert und lösungsorientiert
  • Sie sind zuverlässig und eine haben sehr sorgfältige und verantwortungsvolle Arbeitsweise

Das sollten Sie mitbringen:

  • Eine kaufmännische Ausbildung, oder eine andere dreijährige Ausbildung, die mindestens einen Realschulabschluss voraussetzt.
  • Mindestens 1-2 Jahre Berufserfahrung in einem für die Tätigkeit relevanten Bereich
  • Vorzugsweise erste Führungserfahrung (auch aus ehrenamtlichen Tätigkeiten)
  • Leidenschaft und Einsatzbereitschaft für soziale Aufgaben, insbesondere der beruflichen Weiterentwicklung von Frauen und dem Recht auf frühkindliche Bildung
  • Erfahrung mit Projektarbeit bzw. Projektmanagement
  • Geduld und Teamfähigkeit
  • professioneller Umgang mit MS Office-Applikationen Voraussetzung; Erfahrung mit CMS-Systemen (z.B. WordPress) und Social Media erwünscht

Wir bieten:

  • ein vielseitiges Arbeitsfeld
  • offene, kommunikative und familienfreundliche Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien
  • viel Gestaltungsspielraum
  • eine Vergütung von 1674,33 € bei 20h (vorbehaltlich der Prüfung der Qualifikation durch den Projektträger)
  • Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2025; eine anschließende Verlängerung um zwei weitere Jahre wird angestrebt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an Andreas Hoffmann oder Dr. Eva Barrenberg: 0231-17728800

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per Mail (im pdf-Format mit möglichst wenig einzelnen Dateien) an:

bewerbung@frauenzentrum-dortmund.de

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen jeden Geschlechts und allen sexuellen Orientierungen.

Für unser Team suchen wir sozialpädagogische Fachkräfte (m/w/d)

Das Frauenzentrum Dortmund 1980 e.V. begleitet, unterstützt und berät Kinder, Jugendliche und deren Familien im Bereich der ambulanten erzieherischen Hilfen. Dazu gehört auch ein aktives Abwenden von Gefährdungen der Kinder und Jugendliche ebenso wie die Schaffung förderlicher Rahmenbedingungen einer Erziehung zum Wohle von Kindern und Jugendlichen. In Kooperation mit dem Jugendamt und in Vernetzung mit Institutionen im Sozialraum der begleiteten Familie sorgt das Frauenzentrum Dortmund für ein stabilisierendes Lebensumfeld und unterstützt durch Beratung und Begleitung zur Verbesserung des familiären Miteinanders.

_______________________________________________________________________

Für unser Team in den ambulanten Erziehungshilfen suchen wir

ab sofort Fachkräfte (m/w/d) mit Hochschulabschluss

Wir bieten

  • Eine teamorientierte Arbeit in einer familienfreundlichen, wertschätzenden und offenen Unternehmenskultur
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen, Gesprächsbereitschaft zu Gehaltsvorstellungen – haustarifliche Vereinbarung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • eigenverantwortliches Handeln in einem abwechslungsreichen Arbeitsfeld
  • Supervision, Fort- und Weiterbildungen
  • Die Möglichkeit zur Hospitation während der Bewerbungsphase
  • Arbeitsstunden: 20-30 Stunden pro Woche (perspektivisch gerne mehr)

Das Aufgabengebiet beinhaltet

  • Durchführung der anvertrauten ambulanten Hilfeleistungen der Erziehung, entsprechend der im Hilfeplan vereinbarten Zielsetzungen
  • Kontaktherstellung und Beziehungsarbeit im Familiensystem
  • Begleitung und Beratung bei Erziehungsfragen und bei der Bewältigung des Alltags
  • Hilfe zur Selbsthilfe und eigenverantwortlichem Handeln
  • Zusammenarbeit mit den Jugendhilfediensten der Stadt Dortmund, Vernetzung mit Institutionen der Familienhilfe,
  • Beobachtungsergebnisse und andere Informationen nach pädagogischen Grundsätzen analysieren und beurteilen
  • Teilnahme an Team-, Dienst- und Fallbesprechungen, Fort- und Weiterbildung, Supervision

Gerne informieren wir Sie konkreter, stellen wir uns Ihnen auch im Vorfeld der Bewerbung vor und beantworten Ihre Fragen.

_______________________________________________________________________

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung vorzugsweise per Mail oder in schriftlicher Form an:         

Frauenzentrum Dortmund 1980 e.V.

Sarah Langkammer

Arthur-Beringer- Straße 42

44369 Dortmund

E-Mail: bewerbung@frauenzentrum-dortmund.de